Richtlinien und Grundsätze

Denkst du dir auch häufig: „Mensch, früher war im Internet alles einfacher“, wenn du mal wieder einen tapetenlangen Disclaimer vor dir hast?

Damals war das alles noch „dieser Cyberspace“ und irgendwie surreal. Trotzdem galten und gelten Recht und Gesetze ja auch hier, es sind nur mehr geworden – etwa in dem Maß, in dem es für uns Normalos einfacher geworden ist, uns im Internet zu bewegen. Wahrscheinlich ging es den ersten Automobilisten vor etwa hundert Jahren mit den ersten Gesetzen zum Autoverkehr ähnlich.

Als wir beide Yelloise.de ins Leben riefen, wurde uns schnell klar, dass die Regeln nicht weniger werden. Deswegen haben wir uns gleich zu Beginn ein paar Grundsätze für den Blog überlegt.

Yelloise.de ist eine persönlicher, privater und nicht-kommerzieller Blog und empfängt kein Sponsoring. Wir berichten über unsere persönlichen Erfahrungen und Interessen. Dafür erhalten wir kein Entgelt. Gezeigte Produkte werden von uns selbst gekauft und die dargestellten Inhalte werden nicht von deren Anbietern oder Herstellern beeinflusst.

Wenn Content in unserem Blog in Einzelfällen bezahlte oder unbezahlte Werbung (z.B. Darstellung oder Beschreibung eines Produktes oder einer Dienstleistung mit Kaufempfehlung, Affiliate-Link, …) enthält, wirst du das direkt über dem Blogbeitrag durch eine entsprechende Kennzeichnung erfahren und an der betreffenden Stelle auf die Werbung hingewiesen werden. Hier siehst du jeweils ein Beispiel für bezahlte und unbezahlte Werbung:

Vergütete Kooperation mit Beispielunternehmen
Unbezahlte Werbung durch Markennennung/Produktplatzierung

Uns ist wichtig, dass unser Blog für viele Leser zugänglich ist. Dazu gehört für uns auch, dich darauf hinzuweisen, wenn ein Blogbeitrag sensible Themen enthält. Es ist uns ein großes Anliegen, dass du Freude am Lesen hast, deswegen gestalten wir den Blog jugendfrei und verzichten auf explizite Darstellung.

Wir verwenden freiwillig für Beiträge, die sensible Themen (Seelische und Körperliche Gesundheit, Thematisierung von Gewalt, traumatisierenden Erfahrungen, Sucht, …) enthalten, eine spezielle Kennzeichnung. Das kann wie folgt aussehen und ist immer im Header des Beitrags zu sehen:

!! Inhaltswarnung - Seelische Gesundheit !!

Warum machen wir das?

Diese Richtlinien verfolgen den Zweck, dass du dich auf unserem Blog leichter zurechtfinden kannst. Wenn du Fragen hast, zum Beispiel

  • zu einem Beitrag,
  • zu einem Teil des dargestellten Inhalts,
  • zu einem der beschriebenen Grundsätze oder Inhaltshinweise,
  • zur Verwendung oder Wiedergabe von uns erstellter Inhalte,

dann schreibe uns gerne über unser Kontaktformular – oder auch über unsere Social Media Kanäle.

Bildquelle: Pixabay
0