Witchery

Herbstlicher Fruchtpunsch

Mabon, das Fest der Herbsttagundnachtgleiche, rückt näher. Im letzten Jahr habe ich ein leckeres Rezept entdeckt, welches dann gerade für die kälteren Monate ein wunderbarer Festtagsbegleiter wurde. Ursprünglich habe ich das Rezept von hier, aber über die letzten Feste an unseren Geschmack angepasst. ?

Zutaten

für ca. 3,5 L Punsch

2 Liter weißer Traubensaft (alternativ rot)
600 ml Birnensaft (Williams Christ)
600 ml trüber Apfelsaft
500 ml Kirschaft
1 EL Zitronensaft
2 – 3 Zimstangen
ein paar Nelken
evtl. Abrieb einer Zitrone

Zubereitung

Gib die Säfte in einen großen Topf und erwärme sie auf niedriger Stufe. Auf jeden Fall einen Deckel auf den Topf setzen, sonst kocht dir das Ganze ein. Wenn das Gemisch schön mollig warm ist, kannst du den Zitronensaft, den Abrieb – falls du einen hinzugeben möchtest – und die Gewürze hinzugeben. Lass das ganze für mindestens 10 Minuten mitziehen.

Danach kannst du die Gewürze heraus fischen, wenn du das möchtest. Wir lassen sie aber gerne drin, wir mögen den starken Geschmack der Gewürze. Probier es einfach mal aus.

Was noch?

Man kann dieses Rezept auch wunderbar erweitern oder abändern. Zum Beispiel kannst du statt dem Zitronensaft und -abrieb auch einfach Zitronenscheiben – oder auch Orange – mit rein geben. Achte dann aber auf jeden Fall darauf, dass die Schale zum Verzehr geeignet ist.

Du kannst natürlich auch Säfte ersetzen, die du vielleicht nicht so gerne magst. Probier dich einfach ein bisschen aus. Holundersaft schmeckt auch sehr gut. ?

Bildquelle: Joanna Kosinska
1

One Reply to “Herbstlicher Fruchtpunsch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.