Magic

Reflexion

Schon bald feiern wir Mabon, ein Fest des Gleichgewichts und der Harmonie. Da es typisch ist zu diesem Fest die innere Entwicklung Revue passieren zu lassen, ist dieses Ritual perfekt für diesen Tag. ❤ Natürlich kannst du dieses Ritual auch zu anderen Anlässen nutzen, z. B. wenn du gerade an einem Wendepunkt in deinem Leben stehst.

Bedenke immer: Alles was nun folgt ist ein KANN, kein Muss!

Wie führe ich es aus?

Alles was du für dieses Ritual brauchst, sind Schreibutensilien. Papier und Stift reichen hierfür schon vollkommen aus. Du kannst dir entspannende Musik anmachen, eine Kerze anzünden und einen leckeren Gewürztee aufkochen, wenn du möchtest. Mach es dir gemütlich, vielleicht auf dem Sofa oder du schreibst es abends vor dem Schlafengehen im Bett. Ganz dir überlassen.

Lehn dich zurück, atme tief durch und lass das Jahr vor deinem inneren Auge vorbeiziehen. In diesem Ritual geht es um Selbstreflexion. Positive, sowie negative Entwicklungen werden hier betrachtet. Wie hast du dich im vergangenen Jahr verändert?

Hast du eine Angst entwickelt oder bist du vielleicht sogar mutiger geworden?
Hast du dich mehr zurückgezogen und wenn ja warum?
Oder bist du seit langem endlich aus dir heraus gekommen und hast vielleicht etwas richtig spannendes erlebt?
Was hat dir Sorgen bereitet und konntest du etwas dagegen tun?
Gab es auch Momente die dir Freude spendeten?
Musstest du Misserfolge wegstecken oder konntest du Erfolge erzielen?
Wie hast du dich dabei gefühlt?
Was möchtest du gerne im nächsten Jahr ändern?
Was stört dich besonders und soll dringend anders werden?
Und welche Eigenschaft möchtest du unbedingt behalten und weiterhin hegen und pflegen?

Schreib alles nieder was dir in den Sinn kommt. Mach keinen Halt davor, lass deinen Gedanken freien Lauf. Erinnere dich daran, dass diese Notizen niemand sehen wird, wenn du es nicht willst. Und nächstes Jahr kannst du auf deine Notizen von diesem Jahr zurück blicken und vergleichen wie sehr du dich seither weiter entwickelt hast.

Dies ist ein sehr befreiendes Ritual und eine schöne Möglichkeit um deinen Prozess in der Selbstentwicklung festzuhalten. Probier es in Ruhe aus und lass uns gerne wissen, wie es dir ergangen ist und wie du dich damit gefühlt hast. Wenn du möchtest darfst du uns natürlich auch gerne erzählen, was dich am Meisten bewegt hat und welche Veränderung dich vielleicht besonders überrascht hat. ?

Bildquelle: Randy Jacob
2

2 Replies to “Reflexion”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.