Spirituality

Willkommen im August – Genieße das Leben!

In dieser monatlichen Reihe möchte ich dich einladen, dich ganz bewusst auf den kommenden Monat und seine Themen einzustimmen.

“August rain: the best of the summer gone, and the new fall not yet born. The odd uneven time.”

―Sylvia Plath, The Unabridged Journals of Sylvia Plath

Was erwartet dich im August?

Hochsommer, die Äpfel bekommen rote Bäckchen, die Abende sind lange hell. Von der Hitze des Tages sind Mauern und Boden ganz aufgeheizt, nachts noch ist der Teer der Straße warm unter deinen Füßen. Noch ist die erste Herbstkühle nicht da. Wo tagsüber die Sonne unbarmherzig hell über den Himmel zieht, gehen nachts die Sternschnuppenschauer der Perseiden nieder…

Eine magische Zeit erwartet dich in diesem Monat.

Vielleicht denkst du an Ferien, Strand, vielleicht Lagerfeuer, vielleicht an den Morgentau im Garten. Lange, goldene Sonnenuntergänge über wogenden Getreidefeldern. Alles steht kurz vor der Ernte, strebt stolz und hoch auf.

Du hast hart gearbeitet in der ersten Jahreshälfte, und du weißt, dass der Herbst kommt. Nimm dir jetzt Zeit, innezuhalten, einen Gang runterzuschalten. Du hast noch etwas Zeit, bevor es ans ernten geht.

Was unterstützt dich in diesem Monat?

Der August, der „Goldene“, steht im Zeichen des Löwen und der Jungfrau. Zwar bin ich keine Astrologin, aber sofort fallen mir Pracht und Erdverbundenheit als Stichworte ein. Dazu möchte ich dich einladen: Erlaube dir, den Genuß in deinen Alltag zu bringen. Genieße die Pracht um dich herum. Das muss kein überschwänglicher Luxus sein, sondern ganz kleine Dinge. Eine kühlende Brise, ein wunderbar würziger Duft im Wald, das Geräusch von Nachtregen, ein schöner Schmetterling der sich in dein Büro verirrt hat…

Im August wirken die Kräfte der Sonne zusammen mit denen der Elemente Feuer und Erde, um deine Arbeit zu Ende zu bringen. Deswegen nimm dir die Zeit, es reifen zu lassen. Übereile nichts, warte ab – verweile und sieh zu. Feiere, wie weit du schon gekommen bist. Genieße den Moment der Stille, den du dir verdient hast.

In den Runen Sowilo (Sonne), Wunjo (Wonne, Gewinn), Perthro (Herdfeuer, Birnbaum) und Jera (Jahr) findest du Unterstützung in diesem Monat. Sie zeigen dir ein klares Thema: Es ist die Zeit zum Feiern gekommen, mit Freunden und Familie die langen Abende zu genießen.

Wie kannst du das in dein Leben integrieren?

Schaffe Platz für Genuß und Gemeinschaft. Zum Beispiel deck deinen Tisch reich mit Sommerfrüchten und Gartengemüse und lade Freunde ein. Am Feuer lässt sich wunderbar verweilen und Geschichten erzählen. Oder gibst du auf deinem Lieblingsfestival mit deinem Tribe richtig Gas? Erkundest du vielleicht eine fremde Stadt auf einem anderen Kontinent? Aber auch wenn es vielleicht ’nur‘ ein kühles Feierabendbier am Flussufer, oder ein Cocktail mit einer lieben Freundin in der neuen Bar ist, weil du arbeitest während alle anderen ihre Freizeit genießen – mach dir bewusst:

Das hast du dir voll und ganz verdient.
Dieser Moment ist nur für dich.
Feier ihn und nimm ihn wahr.

Und wenn du gerade gar keine Zeit hast, um Pause zu machen?

Auch wenn es in deinem Leben im Moment drunter und drüber geht, kannst du die Verbindung zu dieser Feierlichkeit suchen. Dazu musst du kein Yoga-Retreat buchen. Gönne dir eine bewusste, winzig kleine Pause. Leg den Kram aus den Händen, mach die Augen zu. Dazu lade ich dich ein – mit dieser kleinen Übung für zwischendurch:

Gönn dir drei bewusste Atemzüge Pause. Den ersten für deinen Körper, den zweiten für dein Herz, den dritten für deine Seele. Atme ein so tief du kannst, lausch auf deinen Atem. Nun verhalte kurz, schau einfach wie lange nichts passiert, bis dein Ausatem von ganz alleine kommt.

Die Pause ist schon Teil deines Lebens. Weil jeder einzelne Atemzyklus schon zwei Pausen enthält: nach dem Einatmen in der Atemfülle und nach dem Ausatem in der Atemleere. Siehst du, du musst gar nicht viel tun, um Pausen in dein Leben zu integrieren: Sie sind schon da – nimm sie wahr.

Einige weitere Anregungen, wie du den August zu deinem Monat machen kannst:

Gleich am ersten August erwartet dich ein Neumond, den du wunderbar zur Neuausrichtung nutzen kannst. Zudem fällt dieser auf das Jahreskreisfest Lughnasadh. Damit bietet sich direkt zum Monatsanfang Zeit zum Feiern. Hierzu bereitet Barbara bereits einen Beitrag voller Ideen und Inspirationen vor.

Vielleicht findest du zur Monatsmitte etwas Zeit, dich mit etwas zu belohnen, das du gerne machst, das dich wieder auflädt. Der Vollmond am 15.08. läd dich ein, dich voll und ganz zu genießen.

Und abschließend erwartet dich am Ende des Monats zum 30.08. bereits der nächste Neumond – ganz richtig, zwei Neumonde im August. Wenn das kein Grund zum Pause machen ist…?

Falls du möchtest, nimm diese drei Fragen für dein Journal mit in den August:

  • Wofür kannst du dich feiern?
  • Was genießt du an dir?
  • Würdest du dich heute treffen, wodurch wärst du dir sympathisch?

Hiermit wünsche dir einen wunderbaren August voller Genuss! Hast du schon konkrete Pläne? Oder gar ein August-Ritual das du mit uns teilen möchtest?

In jedem Fall freuen wir uns auf deine Gedanken!

Bildquelle: Bruno Cervera
1

One Reply to “Willkommen im August – Genieße das Leben!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.